Pages Navigation Menu

Starker Saisonstart 2017 für Sprinterinnen

Starker Saisonstart 2017 für Sprinterinnen

Lückenkemper, Pinto und Dutkiewicz starten stark

Pinto unter 11s

Die OSP-Westfalen Sprinterinnen Gina Lückemkemper (LGO Dortmund), Tatjana Pinto (LC Paderborn) und Pamela Dutkiewicz (TV Wattenscheid) zeigten bei ihren ersten Rennen bereits, dass sie im Sportjahr 2017 viel vorhaben.

Die Hürden-Expertin Pamela Dutkiewicz lief in ihrem ersten Rennen der Saison bereits eine Zeit von 12,84s und sicherte sich damit nicht nur das Aufhorchen der Leichtathletik-Welt, sondern auch die geforderte WM-Norm für London. Doch damit sollte es nicht genug sein. In Weinheim legte die Wattenscheiderin in ihrem zweiten Rennen noch eine Schippe drauf und darf damit zurecht zuversichtlich in Richtung WM-Finale schielen. Nach 12,61s blieb die Uhr stehen und damit konnte die 25-Jährige sich nochmals um 0,23s steigern!

Ebenfalls unter der Norm blieben Gina Lückenkemper und Tatjana Pinto über die 100m. Lückemkemper sicherte sich beim Zeulenroda Meeting mit 11,04s den Sieg, eine neue persönliche Bestzeit sowie die WM-Norm. Tatjana Pinto legte noch eine Schippe drauf und überquerte die Ziellinie der 100m in Weinheim bereits nach 10,96s und durchbrach damit die magische 11s-Marke. Leider verwehte der Wind mit +2,6 m/s diese fabulöse Zeit.

Wir blicken zuversichtlich und voller Begeisterung für das Sprint-Trio in Richtung DM in Erfurt (8.7.-9.7.) und WM in London (5.8.-13.8.).