Pages Navigation Menu

OS Profi Reha

Das Rehatrainings der Profi Reha Os: 

Das Rehatraining ist der gezielte, individuelle Aufbau nach Verletzungen oder Operationen unter der fachkundiger Leitung. Ein Training mit der Mannschaft beziehungsweise der normale Trainingsalltag ist nach Verletzungen oder Operationen in der Regel nicht zu bewältigen. Daher ist ein gezieltes Heranführen auf die sportliche Belastung unabdingbar. Das Team der Profi Reha Os  leitet Ihr individuell abgestimmtes und vor allem richtiges Training an. So ist einerseits ein optimaler Heilungsprozess gewährleistet, andererseits fördern Sie durch das richtige Ausführen der Übungen auch nach dem Rehatraining Ihre Gesunderhaltung.

Ein optimales Training ist immer definiert aus ein Zusammenwirken der Komponenten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination. Durch die richtige Gestaltung und Dosierung des Trainings ist es möglich, Verletzungen zu vermeiden und eine konstante Leistungsentwicklung zu erreichen. Für die Gestaltung Ihres individuellen Trainings ist die Profi Reha Os verantwortlich, für sie ist es zweitrangig, aus welcher Sportart Sie kommen und wie Ihr individueller Leistungsstand ist.

Bei der Durchführung eines Trainings müssen folgende Trainingsprinzipien beachtet werden:

Zuerst einmal die Grundlagenausdauer, welche immer der erste Trainingsschritt ist. Bei jeder Sportart wird mit Läufen begonnen, die zwischen 30 und 60 min dauern sollten und bei einer Pulsfrequenz von 130-150 Schlägen pro Minute durchgeführt werden sollten. Das Tragen einer Pulsuhr ist erforderlich, um eine individuelle Trainingssteuerung und Überprüfung zu gewährleisten.

Ebenso spielt die Kraftkomponente für die Rumpfstabilisation eine tragende Rolle, hierbei sollen Band-und Sehnenapparat plus Rumpfmuskulatur gefestigt werden.

Als dynamische Kraft versteht man hierunter das muskuläre, dynamische Kräftigen von Bewegungen je nach Sportart, wobei die Vorgehensweise „vom Einfachen zum Schweren“ angewendet werden sollte. Ziele des Krafttrainings sollten dann die Verbesserung der Kraftausdauer, sowie einer daraus resultierender Steigerung der Schnellkraft sein.

Außerdem wichtig ist das Beweglichkeitstraining, welches zur langfristigen Vorbereitung auf Trainings- und Wettkampfbelastungen dient. Es ermöglicht eine optimale Gelenkreichweite für die unterschiedlichsten, differenzierten Bewegungen. Das Beweglichkeitstraining verbessert in massiver Art und Weise die intermuskuläre Koordination und stärkt Muskeln, Sehnen und Bänder.

Darüber hinaus dient es als Schutz vor Verletzungen und ist ein Ausgleich für oftmals nur einseitige Belastungen. Unmittelbar vor dem Training bzw. Wettkampf sollten je nach Sportart die Muskeln dynamisch oder kurz gedehnt werden, da die Trainings- und Wettkampfbelastung fast ausschließlich dynamischer Natur ist.

Ein weiterer nicht zu missachtener Punkt ist die Koordinationsschulung. Sie fordert immer die Aufnahme von Informationen und deren Umsetzung mit Entscheidungen zur Steuerung und Regulation sportartspezifischer Aktionen. Im Spiel erfolgen diese Handlungen stets zielgerichtet und unter Zeitdruck auf der wichtigen Grundlage von Körperbeherrschung.

Mögliche Übungen können in Form von Balancieraufgaben auf den zu trainierenden Patienten entwickelt werden (Einbeinstand, Bankballancieren, Therapiekreisel etc.).

Der letzte Punkt unseres Konzeptes ist die Prävention. Im Bereich der Prävention ist es für uns enorm wichtig, dass neben den intensiven Belastungsphasen unserer betreuten Sportler, die Erholungsphasen nicht zu kurz kommen. Durch eine gute Mischung von Be-und Entlastung kann man muskulären Problemen und Verletzungen vorbeugen. Prävention beinhaltet neben unserer physiotherapeutischen Betreuung natürlich auch das bekannte Auslaufen nach der Belastung sowie eine aktive Erholung in Form von Schwimmen, Radfahren oder Bewegungsspiele (mit oder ohne Ball).

All diese Aspekte spielen in unseren individuellen, auf den Sportler und Patienten abgestimmten Trainingsplanung eine Rolle und sollen dafür Sorge tragen, das sportliche und gesundheitliche Ziele schnell und unter Bewusstmachung der eigenen körperlichen Fähigkeiten erreicht werden. Bei Beachtung der geschilderten Aspekte können neben unseren betreuten Leistungssportlern auch die Hobby-und Breitensportbegeisterten optimal und professionell schnell an ihr Ziel kommen.