Pages Navigation Menu

Dt. Sportmanagement Akademie

Die Deutsche Sportmanagement Akademie kooperiert mit dem Olympiastützpunkt Westfalen

Ziel ist der Erwerb beruflicher Qualifikationen neben dem Leistungssport

Köln, 03. September 2012. Die Deutsche Sportmanagement Akademie (DSA) kooperiert mit dem Olympiastützpunkt Westfalen. Unter dem Aspekt einer dualen Karriere unterstützt die DSA das Bemühen der Spitzensportlerinnen und Spitzensportler, ihre berufliche Zukunft durch einen berufsqualifizierenden Abschluss langfristig zu sichern. „Angesichts des täglichen Trainings, der vielen Wettkämpfe und Reisen ist es für die Athletinnen und Athleten schwierig, sich für die Karriere nach der Karriere vorzubereiten. Wir freuen uns daher, sie bei der Planung und Umsetzung zielführend unterstützen zu können“, erläutert die DSA-Geschäftsführerin Merle Losem.

Entscheidender Faktor bei der dualen Karriereplanung sind die Trainings- und Wettkampfpläne der Athletinnen und Athleten. An ihnen orientieren sich die DSA-Mitarbeiter bei der individuellen Beratung sowie der zielgerichteten Gestaltung der Studienpläne. Dank des Weiterbildungskonzepts Flexuc@te profitieren die Sportlerinnen und Sportler zudem von der internetbasierten Didaktik, die ein ortsungebundenes Lernen sehr gut möglich macht, von kostenfreien Auszeiten und flexiblen Seminar- und Prüfungsterminen.

„Die DSA bietet in ihren Weiterbildungen ein hohes Maß an Flexibilität. Für die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler ist dies entscheidend, um neben dem Leistungssport wichtige berufliche Qualifikationen zu erwerben“, sagt Laufbahnberater Ulrich Vetter vom OSP Westfalen. „Das Wissen, für die Zukunft gerüstet zu sein, erleichtert die Konzentration, um sportliche Höchstleistungen vollbringen zu können.“

Die Olympiastützpunkte (OSP) sind Serviceeinrichtungen für die Spitzensportler und deren Trainer. Sie bieten den Athleten Betreuung und Beratung in Physiotherapie, Medizin, Umfeldmanagement, Trainings-, Bewegungs- und Ernährungswissenschaft sowie Sportpsychologie. Die Laufbahnberater der OSP stehen den Athleten bei allen Belangen der sportlichen und beruflichen Karriere zur Seite, helfen ihnen bei der Suche nach sportfreundlichen Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Arbeitsplätzen, Bundeswehr- und Zivildienststellen ebenso wie nach geeignetem Wohnraum in Stützpunktnähe.