Pages Navigation Menu

EM Gold 2017 für Deutschlandachter

EM Gold 2017 für Deutschlandachter

Deutschlandachter verteidigt EM-Titel

Zweier und Vierer ohne Steuermann erreichen das Finale nicht

Vom 26.5.-28-5-2017 fand in Racice (Tschechien) die Europameisterschaft der Ruderer statt.

Am letzten Tag der Regatta konnte sich der neu besetzte Deutschlandachter mit Johannes Weißenfeld, Felix Wimberger, Maximilian Planer, Torben Johannesen, Steuermann Martin Sauer, Jakob Schneider, Malte Jakschik, Richard Schmidt und Hannes Ocik den Europameistertitel sichern. Die Herren des deutschen Flaggschiffes verteidigten damit ihren Titel aus dem Vorjahr.

Der noch sehr junge Vierer ohne Steuermann mit Wolf-Niclas Schröder, Finn Schröder, Christopher Reinhardt und Paul Gebauer schied leider im Halbfinale aus und trat im B-Finale an. Das Quartett sicherte sich hier mit einer Start-Ziel-Führung den Sieg.

Die beiden „alten Hasen“ Felix Drahotta und Anton Braun im Zweier ohne Steuermann kamen leider nicht über den Hoffnungslauf hinaus.

Wir gratulieren den Herren des Deutschlandachters recht herzlich zur Titelverteidigung und sind gespannt, was die Saison noch bringen wird. Nächste Station wird der Weltcup in Posen (Polen) vom 16.-18. Juni 2017 sein.